In 3 Minuten von null auf…

difrax1Wer Flaschennahrung füttert und mehrmals täglich ein Fläschchen für den Mini-Menschen zubereiten muss, der dürfte eigentlich sowieso keinen anderen Flaschenwärmer mehr benutzen. Vielleicht kennen ihn auch zu wenige Leute. Dieses Ding ist jedoch ein riesengroßer Hit. Angefangen hat bei uns alles in der 9. Lebenswoche unserer Frieda. Guido wollte und sollte auch die Möglichkeit bekommen sie zumindestens einmal täglich zu füttern. Essen (ver)bindet. Damit Frieda allerdings ausschließlich Muttermilch bekommt (es war und ist zum Glück genug davon da), mietete ich mir eine elektronische Milchpumpe in der Apotheke und pumpe seitdem täglich ausreichend Milch für das abendliche Fläschchen ab. Da wir uns eine Flaschen-Erstausstattung von Avent gekauft hatten, wärmten wir die Milch auch zunächst in einem dazugehörigen Flaschenwärmer auf und kontrollierten anschließend die Temperatur mit dem Thermometer. So manches Mal war die Milch nur einen Augenblick zu lang darin und schnell zu heiß. Das Warten auf die richtige Trink-Temperatur hat uns dann und wann echt Nerven gekostet, denn oftmals war Frieda richtig hungrig, ungeduldig und weinte bitterlich. Dann fühlen sich zwei Minuten wie Stunden an. Im Internet habe ich dann vom Difrax Flaschenwärmer gelesen und musste ihn direkt bestellen. Es klang himmlisch. „Ein Knopfdruck difrax2und der innovative Flaschenwärmer von Difrax erwärmt die Muttermilch oder Flaschennahrung innerhalb von 3 Minuten auf Körpertemperatur, wie die Muttermilch in der Brust. Sie brauchen also nie mehr zu warten, bis das Fläschchen endlich abgekühlt ist. Außerdem bleiben mit dem Flaschenwärmer alle Vitamine und Nährstoffe der Muttermilch erhalten. Die S-Babyflasche mit Anti Kolik Ventil ist unmittelbar nach dem Erwärmen einsatzbereit, Sie können Ihr Kind also sofort füttern.“ Wir sind restlos begeistert – ohne Witz. Kein lästiges Warten mehr auf das Abkühlen des Fläschchens, kein Schütteln der Flasche um die Wärme zu verteilen, kein langes Weinen eines ungeduldigen Mini-Menschen. So unkompliziert war Aufwärmen der Milch noch nie und laut Hersteller bleiben alle Nährstoffe der Muttermilch und Flaschennahrung erhalten. Großartig! Dieser Flaschenwärmer gehört unserer Meinung nach in jeden Baby-Haushalt. K-A-U-F-E-N!

Für die Plattform mommytalks.de durften wir unsere Erfahrungen mit diesem tollen Falschwärmer in einem Video teilen.  Hier unser erstes richtiges Erzähl-Video, in dem nicht nur Frieda eine Rolle spielt. Witzig sich mal so zu sehen…

1 Comment

  • Ich habe den Wärmer nun schon zwei Wochen im Einsatz und bin voll und ganz zufrieden. Die Nahrung wird schonend erwärmt und hat die perfekte Temperatur zur Nahrungsgabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.