der 2. Geburtstag mit vielen Dinos

Gestern war es also so weit. Unser kleines-großes Mini-Menschen-Mädchen wurde tatsächlich schon 2. Wie schnell diese beiden Jahren verflogen sind. „Ratz-fatz sind sie groß“, hörte ich immer alle sagen. Nun merken wir selbst, wie sehr die Zeit rast und wie schnell aus Kindern Leute werden. Wir jedenfalls feierten gestern eine kleine-große Dino-Sause. Im Moment findet unsere Frieda Dinosaurier ziemlich spannend und so fiel die Entscheidung für unser diesjähriges Motto natürlich auf die großen Urzeitviecher. Die Vorbereitungen für unsere Party liefen schon Wochen und Tage zuvor auf Hochtouren. Als Wanddeko stellten Frieda und ich nämlich diese „Pappteller-Dinos“ her, echt schön! Angefangen beim Basteln der Deko, über das Schmücken und Dekorieren, bishin zum Kochen und Backen für den großen Tag. Am Freitag trudelten schon Onkel Maik und Tante Bine aus Berlin ein und wir verbrachten einen tollen gemeinsamen Vor-Gerburtstagstag miteinander. Der Geburtstag begann dann übrigens ziemlich früh – für einen Samstag für meinen Geschmack etwas zu früh, aber so ist das eben mit unseren lieben Mini-Menschen-Kindern. So hatten wir alle aber doch noch reichlich Zeit zum Spielen, Putzen, Tischdecken, Singen, Tanzen, Malen und Stylen bevor die restliche Family aus meiner Heimatstadt eintrudelte. Dann ging sie los, die kleine Sause. Die Wunderkerzen-Zwei wurde angezündet und der Kuchen gemampft. Unser Mini-Menschen-Mädchen packte natürlich auch fleißig Geschenke aus und bespielte sie sofort. Neben dem Stoffpferd und einer zauberhaften Elfen-Feen-Wichtel-Tür bekam unsere Frieda auch noch einige Sets und Ergänzungsteile für die tolle Kullerbü-Bahn, von der wir inzwischen richtig große Fans sind (bald gibt’s hier auf dem Blog einen extra Bericht zu dieser genialen Kugelbahn). Ganz neu auf dem Markt ist nämlich jetzt auch die Spielbahn für die Flitzer-Kugel-Cabrios. Super schön! Eigentlich war Frieda dann aber die meiste Zeit mit ihrer geliebten Oma Conny beschäftigt, die sich beide einfach viel zu selten sehen und wenn sie sich dann mal treffen, die Welt rundherum ein kleines bißchen vergessen. Alle anderen Gäste waren also vollkommen abgemeldet. Für mich ist das aber auch mal ganz nett, denn so haben Guido und ich Zeit mit den Gästen auch mal über andere Themen zu quatschen. Die Vulkan-Torte habe ich übrigens nach einer Idee von der Internetseite  „Kuchenkult“ nachge…sagen wir mal „wurschtelt“. Dort wurde die Dino-Torte nämlich mit einem gekauften Kuchen aus der Tiefkühlung und einer Fertigbackmischung  umgesetzt. Ich buk nach einigem hin und her einen Maulwurfskuchen und formte aus den Schokobröseln des Kuchens den Vulkan, füllte ihn mit Erdbeersoße, drapierte die Plastik-Tierchen nett und schon lebte die Dino-Landschaft auf der Geburtstagstorte. Übrigens nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch mega lecker!

Für uns alle war es echt ein wunderschöner Tag und unser Mini-Menschen-Mädchen schlief dann auch recht früh am Abend ein (so dass sie heute morgen dann schon um kurz vor 5 gutgelaunt aus den Federn hüpfte). Heute lassen wir es also ganz, ganz ruhig angehen, bereiten noch die Dino-Muffins für die Kita-Sause vor, gehen etwas auf den Spielplatz und bespielen natürlich die ganzen wundervollen Geschenke!

Frieda mit ihrer Kullerbü
Dino-Vulkan-Kuchen

Falls ihr nun noch Infos zu Deko und Geschenken wollt: Die HABA Kullerbü-Sets und reichlich Zubehör, das Pferd Leopold, die Geburtstagsspirale von Grimms und unsere Holztiger-Deko-Figuren gibt’s übrigens auch in unserem Lieblingsonlineshop „Holzfarm„. Die wunderschöne Geburtstagskerze ist aus Sibylles Kerzenlädchen, das Dino-Shirt aus der aktuellen Kollektion von Maxomorra und wer die MilestoneCards noch nicht kennt, sollte sie echt schnell kennenlernen.

[Für diese ganzen Links & Empfehlungen erhalte ich Null-Komma-Nix.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.