shopping-erlebnis bei de breuyn

debreuyn1ANZEIGE Gehört ihr eigentlich eher zu den Onlineshoppern oder geht ihr auch gerne mal ganz in echt in Läden stöbern? Ich muss ja zugeben, dass ich das Bestellen im Internet schon ganz gerne mache. Es ist so schön unkompliziert, bequem und geht schnell. Da ich mich eh ganz viel auf Familienblogs herumtreibe, bekomme ich die direkten Links zu den neusten Produkten sozusagen „frei Haus geliefert“ und muss kaum mehr lange suchen. Oft weiß man ja ohnehin, was man für den kleinen Lieblingsmenschen braucht oder haben möchte. Dann und wann zieht es mich dann aber natürlich auch in echte Läden. Manchmal will ich nämlich gar nicht online schauen, sondern die Qualität der Sachen zwischen meinen Fingern spüren, das Design mit eignen Augen sehen und unsere Frieda Spielzeuge sogar ausprobieren. Als ich dann vor einiger Zeit das erste Mal von dem tollen Kölner Laden de Breuyn las, in dem es wirklich alles geben sollte, was das Mamaherz begehrt, fuhr ich an einem Morgen in den Sommerferien mit unserer Frieda hin. Und was soll ich euch sagen? Es ist ein Paradies.

hier wird Shopping zu einem Erlebnis

debreuyn2Betritt man das Geschäft kommt einem ganz automatisch ein „WoW“ über die Lippen. Das ist ein Laden, in dem man sich auf Anhieb wohlfühlen kann und auf den ersten Blick weiß, dass man hier niemals ohne ein neues Lieblingsstück für das Mini-Menschen-Kind und/oder sich selbst herausgehen wird. De Breuyn ist voller Produkten rund um Babys und Kleinkinder und eines ist schöner als das nächste. Selbst unsere Frieda, die ja sonst in fremder Umgebung  einige Zeit braucht um „warm“ zu werden, sieht so viele schöne Dinge, dass sie auf Anhieb durch den Laden flitzen möchte. Auf 1600m2 Ausstellungsfläche findet man die hochwertigen de Breuyn-Kindermöbel aus eigener Herstellung und super sortierte Abteilungen für Textilien, Lampen, Teppiche, Tapeten, Stoffe, Geschirr, Wohnaccessoires und natürlich für Spielzeuge. „Andere fahren mit ihren Kids in Indoor-Spielwelten, wir fahren zu de Breuyn“, witzelte ich zu einem der wunderbaren Verkäufer, während sich unsere Frieda an diesem Tag durch den ganzen Laden spielte. Bei de Breuyn wird Shopping für Groß und Klein zu einem echten Erlebnis. Kinder sind hier wirklich sehr gern gesehene Gäste. Es darf so ziemlich alles ausprobiert, (natürlich ohne Schuhe) in die Betten gekrabbelt und auf dem großen Piratenschiff vor allem auch gespielt und getobt werden. Mamas und Papas können es sich derweil in der Kaffeeküche gemütlich machen, den aktuellen Katalog wälzen oder sich natürlich gut beraten lassen.

Möbel, Spielzeuge, Accessoires & mehr

debreuyn3Besonders angetan haben es uns natürlich die hochwertigen Systemmöbel aus eigener Herstellung von de Breuyn. Diese sind nicht nur extrem trendy, sondern lassen sich immer individuell kombinieren, ergänzen und verändern. Dank ihrer Bauweise machen sie nämlich jede veränderte Lebenssituation und jeden Wandel problemlos mit. Sie sind mitwachsend, multifunktional und entsprechen einem hohen Anspruch an Design, Qualität, Sicherheit und dem kindlichen Spaß. Dabei kommt auch die Ergonomie und die Benutzbarkeit nicht zu kurz, so dass ein Möbelstück von de Breuyn Familien wirklich lange begleiten kann. Es gibt unter anderem wunderbare Hochbetten für Ritter, Piraten oder Prinzessinnen, ergonomische Schreibtische und Schränke für eine perfekte Ordnung im Kinderzimmer. Für unser Mini-Menschen-Mädchen ist die Wahl auf den debe.delite Schreibtisch „Ziggy“ mit geteilter Platte gefallen, von dem wir euch ganz bald auch ausführlich berichten werden. Aber auch die Spielzeugabteilung hat es wirklich in sich und Frieda kam aus dem Staunen kaum mehr raus. So viele wunderschöne Kindersachen namhafter Hersteller. Hörfiguren, Puppenhaus, Spielküche, Kugelbahnen, Werkbank, ein Klavierflügel, Kuscheltiere und -kissen. Wir debreuyn4verliebten uns direkt unsterblich in die tollen neuen Kruselings-Puppen von Käthe Kruse und mussten einer dieser zauberhaften Feen-Mädchen unbedingt ein neues Zuhause geben.  Aber auch die Sandförmchen vom Kölner Dom haben es uns angetan, denn mit ihnen brauchten wir am Strand von Englands Küste nicht mehr auf unseren Kölner Dom verzichten. Wir lieben den Laden von de Breuyn jedenfalls sehr und Frieda fragt mich nun regelmäßig, wann wir denn endlich mal wieder zum shoppen nach Müngersdorf fahren.

de breuyn für alle – online & offline

Wenn ihr nicht gerade aus der Nähe der schönsten Domstadt Deutschlands kommt, dann fragt ihr euch vielleicht nun, was ihr mit unserer heutigen Shop-Empfehlung anfangen sollt. Allen Nicht-Kölnern sei gesagt: die wundervollen Produkte aus dem Kölner Ladenlokal könnt ihr natürlich auch unkompliziert, bequem und schnell im de Breuyn-Onlineshop zu euch nach Hause bestellen. Dann spürt ihr die Qualität der Sachen eben zu Hause zwischen euren Fingern, seht das Design zu Hause mit eigenen Augen und eure Kids probieren zu Hause die Spielzeuge aus. De Breuyn für alle!

Shoppt ihr am liebsten Online oder habt ihr Lieblings-Kinderläden, die ihr regelmäßig besucht?

7 Comments

  • Die Sachen sind klasse! ich hab mir gleich dwn Schrwibtisch angesehen. aber ehrlich gesagt ist er mir etwas zu teuer. er lsst sich gut nach den eigenen Bedrfnissen einrichten, aber gibt es noch mehr Grnde warum er heraussticht?

  • Wow, das sind wirklich tolle Sachen! Ich shoppe meistens online da hier in meiner Nähe kaum Möbelhäuser sind. Liefert Breuyn eigentlich auch ins europäische Ausland?

    Liebe Grüße
    Miriam

  • Da sieht echt toll aus!
    Ich muss gestehen, dass ich mittlerweile alles online einkaufe. Mit zwei Kindern ist jedes „aus dem Haus gehen“ die Hölle und ich vermeide es so gut es geht ….

  • Huhu Katharina,
    zu der Wandelbarkeit finde ich einfach, dass das hochwertige Material und die Verarbeitung der de Breuyn-Möbel kaum zu toppen sind. Der Schreibtisch ist extrem standfest und stabil. Da ruckelt und wackelt nichts. Und so einen zeitlosen Schreibtisch kann das Kind prinzipiell bis sie 18 ist behalten. Man muss die Möbel aber auch einfachmal angefasst haben. Wir haben ja erst zum Einzug hier im April einen Schreibtisch für Frieda gekauft. Den kann man leider weiter schmeißen als benutzen. Er war auch nicht der Billigste und von einem sehr bekannten franz. Handelsunternehmen. Er sieht zwar auf den 1. Blick extrem schicken aus, ist aber so minderwertiger Qualität, dass es absolut keinen Spaß macht. Ich freue mich sehr, wenn wir Friedas neuen Schreibtisch genauer vorstellen. Dann sage ich dir nochmal Bescheid, damit du den Bericht dann unbedingt liest. LG, Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.