büchergeschenke für erstleser

ANZEIGE Bücher und die so verbrachte gemeinsame Zeit geben uns allen so wahnsinnig viel. Wenn ihr unseren Blog schon länger verfolgt, dann wisst ihr, dass wir bereits morgens nach dem Aufstehen viel lesen. Eine ganze Kokosnuss-Episode sind zum Beispiel keine Seltenheit. Ja, wir – also viel mehr ich – stehe(n) tatsächlich so auf, dass wir über eine Stunde gemeinsame Zeit zum Frühstücken, Kuscheln und Lesen haben und ich nicht noch hektisch nebenbei irgendwas zu erledigen habe. Bücher sind für uns so eine Art Lebenselixier und ein Start in den Tag ohne Vorlesen verspricht meistens ein eher ungemütlicher Tag zu werden. Klar, dass Friedas diesjährigen Adventskalender Bücher enthält und auch Friedas Geburtstagstisch einige neue Geschichten für sie bereithält. Am liebsten taucht Frieda im Moment in magische Welten ab und lässt sich von ihnen in den Bann ziehen. Feen, Hexen, Zauberer, Elfen oder wahlweise magisch-sprechende Tiere sind ihr vorrangiges Interessensgebiet. Da gibt es gerade für Erstleser und kleine Zuhörer wieder schönste neue Geschichten, die ihr euch unbedingt als Geschenke für das Weihnachtsfest merken solltet.

Der magische Blumenladen

Kennt ihr schon den „Magischen Blumenladen“ oder habt von ihm gehört? Darin geht es um Violet, deren Tante einen zauberhaften Blumenladen in einer englischen Kleinstadt hat und mit magischen Blumen Menschen glücklich machen kann. Violet hat diese Gabe geerbt und wird langsam in die Geheimnisse der Blumenmagie eingeweiht. Mit der Kinderbuchreihe „Der magische Blumenladen“ verbindet Autorin Gina Mayer die Welt der Blumen mit der Kunst der Zauberei und schafft so ein magisches Leseerlebnis. An den Start gegangen ist diese Buchreihe urspünglich für Selbstleser ab ca. 8 Jahren, nun gibt es aber zwei recht neu erschienene Bände „Der magische Blumenladen – Für Erstleser“ aus dem Ravensburger-Verlag, die diese wunderbare Buchreihe nun auch für jüngere Leser ab ca. 6 Jahren eröffnet. Juhuuu! Die beiden Erstleserausgaben „Die verschwundenen Katzen“ und „Das geheimnisvolle Mädchen“ haben natürlich extra eine Fibelschrift, kurze Kapitel und wunderschön-ansprechende Illustrationen zum Eintauchen und Weiterträumen. Echte Empfehlung von Herzen. Unsere Frieda liest sie stückchenweise selbst oder lässt sich natürlich am liebsten von uns vorlesen. Wir freuen uns schon, wenn es bald noch mehr Episoden von Violet, ihrem Kater und den magischen Blumen gibt.

Petronella Apfelmus für Erstleser

Wer kennt sie eigentlich nicht? Petronella Apfelmus aus dem Boje-Verlag ist schon lange in aller Kindermunde. Auch dieses magische Wesen gibt es nun endlich in einem ersten Teil als Erstleseausgabe.  Das freut uns besonders. Die kleine Hexe Petronella Apfelmus möchte ihren besten Freund Lucius zum Geburtstag überraschen. Dafür plant sie ein Fest in ihrem Garten. Alle sollen kommen: die Zwillinge Lea und Luis Kuchenbrand genauso wie die Apfelmännchen. Und noch viele mehr. Doch gerade als Petronella für den Käfer ein Geschenk zaubern möchte, verhaspelt sie sich. Wer kann ihr jetzt bloß helfen? Petronella Apfelmus endlich zum Selberlesen – mit großer Schrift und einfachem Satzbau. Natürlich fröhlich und bunt illustriert von SaBine Büchner, wie wir es von ihr kennen. Wer Erstleser zu Hause hat, kommt an „Petronella Apfelmus – Überraschungsfest für Lucius„, einer wunderschönen Geschichte über Freundschaft und Hilfsbereitschaft mit viel Witz und dem typischen Petronella-Charme auf keinen Fall vorbei. Absoluter Geschenketipp!

magische Ponyschule Tripplewick

Wenn sich in einem Buch die Liebe zu Pferden und der Hang zu Magie miteinander verbindet, dann kann das nur ein Erfolgsbuch werden. Die neue und zugleich so zauberhafte „Ponyschule Trippelwick – Hörst du die Ponys flüstern?“ ist für uns so ein Buch. Heuhöhlen-Parties, magische Ponys und allerbeste Freundinnen: So schön ist es nur in Trippelwick! Hier ist Annelie außer sich vor Glück: Sie erhält eine Einladung ins Internat Trippelwick! Hier lernen angehende Ponyflüsterer alles, was sie können müssen: von Eselsophie über Einhorn-Vokabeln, Mähnen- und Hufpflege bis hin zum Reiten. Und das Tollste ist: Jedes Kind bekommt ein Pony als Gefährten. Doch welches Pony wird sich für Annelie entscheiden, wo sie doch als einzige Schülerin noch gar nicht reiten kann? Dieses Buch ist ein sowas von gelungener Auftakt einer neuen Reihe für pferdebegeisterte Kinder. Wir haben diesen Teil förmlich verschlungen und freuen uns schon sehr auf „Ponyschule Trippelwick – Ein Einhorn spricht nicht mit jedem“ den 2. Teil dieser zauberhaften Bücherreihe aus dem Dragonfly-Verlag, der Ende Januar 2020 erscheint. Ein Buch zum Vorlesen für kleine Pferde- und Magie-Fans oder zum Selberlesen ab ca. 8 Jahren.

[Unvergütete Werbung! Die Bücher wurden uns zur Verfügung gestellt.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.