bücher für pferdefreunde

ANZEIGE Unsere Frieda ist ein echter Pferdefreund und es dreht sich mittlerweile fast alles um diese tollen Tiere. Wir haben eine Pflegebeteiligung für das niedliche Shettlandpony Balthazar und Frieda geht einmal in der Woche zur Kinderreitstunde. Da bleibt es natürlich auch nicht aus, dass wir ein ganzes Regal voller Bücher mit Geschichten aus der Welt der Pferde haben, denn wir lieben es gemeinsam zu lesen. Neben den vielen „Bibi und Tina“-Büchern bereichern inzwischen auch noch einige andere Pferdebuchreihen unseren Alltag. Drei dieser schönen Buchreihen für kleine und große Pferdefreunde stellen wir euch heute ausführlich vor. Bestimmt ist auch etwas für euren Pferdefreund dabei.

Emma und der Ponyhof Glücksklee

Den Anfang macht die tolle Buchreihe rund um Emma und dem Ponyhof Glücksklee aus dem Arena-Verlag. Mit dem Umzug aus der Stadt aufs Land wird zwar Emmas Traum vom Reiterhof wahr, doch vermisst sie ihre Freundinnen aus der Stadt sehr und auf dem Reiterhof nebenan wohnt nur ein sehr eingebildetes und gestyltes Mädchen, mit der Emma sich niemals anfreunden will. Natürlich kommt alles anders als Emma denkt und die beiden freunden sich total an und erleben gemeinsam viele spannende Abenteuer. Zum Beispiel retten sie durch ein Spendenfest eine alte Stute und reisen gemeinsam an die Nordsee. Die Autorin Linda Schellendorff liebte schon als Kind Pferde und Abenteuer. Kein Wunder also, dass in ihren Büchern beste Freundinnen und Pferde die Hauptrollen spielen. Besonders bezaubernd ist für uns aber nicht nur die Handlung, sondern auch die Illustrationen und die Buchgestaltung sind zum Dahinschmelzen. Es gibt inzwischen bereits 4 Bände dieser tollen Serie und Frieda und ich hoffen, dass bereits Nachschub in Arbeit ist…  Wir sind nämlich absolut verliebt in diese Buchreihe und empfehlen sie euch uneingeschränkt zum Vorlesen für pfiffige Kinder ab 4 und ab ca. 8 Jahren dann zum Selberlesen.

Erschienen sind: Ponyträume werden wahr (1), Emma und das Ponyglück (2)Beste Pony-Freundinnen für immer (3) und Ponyferien mit Jolly (4).

Hatschihu, Das kleine Stallgespenst

Eine weitere wunderschöne Bücherereihe für Pferdefreunde ist im Verlag ArsEdition erschienen. Hier spielt Hatschihu, das kleine Stallgespenst eine der drei Hauptrollen und bringt ganz schön Leben in den Ponyhof am Spatzenbach. Nachdem Hatschihu wegen seiner Stauballergie und den damit verbundenen Niesanfällen vom Museumswärter von seiner Burg vertrieben wurde, spukt er nämlich auf dem Ponyhof. Dort freundet sich Hatschihu irgendwann dann mit Leni und ihrem süßen Pony Pünktchen an und gemeinsam erleben sie bei Tag und manchmal auch bei Nacht schrecklich-schöne Abenteuer. Dabei stellt Hatschihu allerdings immer ganz schön viel Chaos an. Langweilig wird es jedenfalls nie! Am Ende kommt jedoch nie jemand zu Schaden – ganz im Gegenteil. Auch diese Buchreihe hat richtig schöne und vor allem kindgerechte Illustratione. Diese sind von Eleni Livanios. „Das kleine Stallgespenst“ von Meike Haas ist ebenfalls eine zauberhafte Buchreihe für Pferdefreunde ab 4 Jahren (natürlich zum Vorlesen) und mit seiner großen Schrift bereits für die 1. Lesetufe ab 6 Jahren geeignet. Total lesenswert.

Erschienen sind: Der nächtliche Ausritt (1) und Wirbel in der Reitstunde (2). Wir freuen uns aber schon wie Bolle auf die beiden neuen Folgen Ein verspukter Geburtstag und Trubel im Reitstall, die beide im Frühjahr 2019 erscheinen.

Die Ponyzei der Haferhorde

So wie der Titel der nächsten Buchreihe „Die Haferhorde“ aus dem Magellan-Verlag eigentlich ja bereits verspricht, sind die Geschichten rund um die Ponys Schoko, Toni und Keks unglaublich lustig und natürlich irre spannend. Schoko ist nämlich ein selbsternanntes Top-Agenten-Pony und löst in der Haferhorde-Reihe mit seinen Kumpels zahlreiche Fälle und helfen ohnehin wir sie nur können. Diese Pferdebücher sind etwas ganz besonderes, weil sie aus der Sicht der Ponys geschrieben sind und diese so zusammen leben und agieren wie menschliche Kumpels und auch so wunderbar unnormal-normale Charaktere habe. In dieser sehr beliebten ihr für Pferdefreunde von Sue Kolb sind inzwischen bereits 11 Bände erschienen. In der neusten Episode „Eins, zwei Ponyzei“ freut sich Schoko auf viel Zeit mit seiner Freundin Lotte, doch im Sommerferien-Zeltlager verschwindet eine Spardose und so muss Schokos Haferhorde wieder einmal einen spannenden Fall lösen. „Die Haferhorde“ von Susa Kolb mit den irre-witzigen Illustrationen von Nina Dulleck sind ein absolutes Muss für Pferdefreunde ab 8 Jahren, aber sicherlich auch für Kinder total lustig, die eigentlich gar nicht so sehr auf Pferde stehen, sondern viel mehr auf Abenteuer. Unsere Frieda kann mit ihren 4 Jahren der Geschichte streckenweise noch nicht ganz so gut folgen, deshalb finden wir „Die Haferhorde“ besser erst ab etwa 5 Jahren zum Vorlesen total geeignet. Hier gibt es mal einen super witzigen Trailer zu den Büchern, der einfach für sich spricht und die Ponys Schoko und Keks treffend zeigt. Hüüüüha!

[Unvergütete Werbung. Die Rezensionsexemplare wurden uns zur Verfügung gestellt.]